Tabelle

Im unteren Teil des Portals finden Sie die Tabelle zu Ihren Adressen, sprich den Ihnen zugewiesenen Besuchskandidaten. Erfahren Sie hier mehr über:

Die Tabelle können Sie je nach Bedarf größer oder kleiner ziehen. Dazu fahren Sie bitte mit der Maus auf die mittigen beiden Striche oberhalb der Tabelle. Sobald sich der Mauszeiger in einen Doppelpfeil ändert, können Sie die Tabelle nach oben oder unten ziehen.

Funktionaler Aufbau des Tabelle

In der oberen rechten Ecke befindet sich die Schaltfläche zum Schließen der Tabelle. Dafür klicken Sie einfach auf das x. Die Tabelle können Sie jederzeit wieder über das Hauptmenü und dann über Tabelle öffnen. In der oberen linken Ecke der Tabelle befindet sich die Schaltfläche zum Berechnen einer Route für die selektierten Adressen.

Im unteren Bereich der Tabellenansicht haben Sie auf der linken Seite folgende Schaltflächen:

Filter wirkt auf Karte Entscheiden Sie, ob die Tabellenfilter auf die Karte wirken sollen oder nicht
Filter entfernen Entfernt alle Filter aus der Tabelle und von der Karte
Exportieren Export als CSV-Datei, Excel-Datei oder PDF-Dokument

Hinweis: Wenn Sie Filter wirkt auf Karte deaktivieren, erscheint die Datenspalte "Karte" in der Tabelle, über die Sie auswählen, welche Adressen auf der Karte angezeigt werden.

Mittig in der unteren Informationszeile befindet sich die Seitenanzeige und Einstellung der Zeilenanzahl zu den Tabellenseiten.

Dort können Sie die Seiten vor- und zurückblättern, eine bestimmte Seite auswählen und die Zeilenzahl der Tabelle ändern.

Über die Pfeiltasten navigieren Sie von links nach rechts wie folgt:

  • Strich mit Dreieck nach links zeigend: wechselt zur ersten Tabellenseite
  • Pfeil mit Pfeil-Dreieck nach links zeigend: wechselt eine Tabellenseite weiter nach vorne
  • Dreieck mit Pfeil nach rechts zeigend: wechselt eine Tabellenseite weiter nach hinten
  • Dreieck mit Strich nach rechts zeigend: wechselt zur letzten Tabellenseite

In der Mitte der Schaltflächen befindet sich ein Eingabefeld, in dem Sie die gewünschte Seite eintippen können. Sie sehen hier auch, auf welcher Seite der Gesamtseitenzahl Sie sich befinden.

In der Drop-Down-Liste können Sie die Zeilenzahl einer Tabellenseite (10, 25, 50 und 100 Zeilen) wählen. Beachten Sie die Scrollbar rechts, wenn nicht alle Zeilen gleichzeitig angezeigt werden können.

Auf der rechten Seite der unteren Informationszeile sehen Sie, welche Zeilen aus der Gesamtzahl aller Zeilen aktuell angezeigt werden.

Die Breite jeder Datenspalte kann mit der Maus geändert werden. Steht die Maus über einem Spaltentrenner, können Sie mit gedrückter linker Maustaste die Spaltenbreite verändern.

Daten exportieren

Wenn Sie Ihre Tabelle mit den Adressen exportieren wollen, dann befolgen Sie bitte folgende Schritte:

  • Klicken Sie auf die Symbolschaltfläche für Tabelle exportieren.
  • Wählen Sie das zu exportierende Format aus: CSV-Textdatei, Microsoft Excel oder PDF-Dokument.
  • Der Export der Dokumente erfolgt über den Browser und mit den gewählten Browser-Einstellungen. Sie könne wie gewohnt einen Speicherort definieren.

Hinweis: Wenn Sie Filter in der Tabelle gesetzt haben, dann werden diese beim Exportieren berücksichtigt und in dem Ergebnis sind nur die gefilterten Daten enthalten.

Inhaltlicher Aufbau der Tabelle

In der Tabelle werden die Adressen gelistet und mit Ampelfarben entsprechend dem Besuchsstatus markiert. Zudem finden Sie in der Tabelle alle importierten Informationen zu den Adressen, wie Namen und Postanschrift. Des weiteren gibt es auch Datumsspalten für den letzten Besuch, falls vorhanden das Datum des nächsten Besuchs und die vorgegebenen Besuchszeiten. Sie können Besuchsdauer oder -datum direkt in der Tabelle durch Klick in die Zelle anpassen. Darüber hinaus gibt es ein Bemerkungsfeld, in dem Sie einen Freitext eintragen können, falls dieses in den Einstellungen für EasyVisit durch den Administrator freigegeben wurde. Als letztes können die individuellen Zusatzdaten in der Tabelle wiedergegeben. Dies hängt auch von der Konfiguration und Bereitstellung des Administrators ab

Die Fälligkeiten der Adressen

Die Ampelfarbe zeigt die Besuchsfälligkeit an, bezogen auf den Planungstag, ausgehend vom vorgegebenen Besuchsintervall.

nicht fällig Liegt im Besuchsrhythmus aktuell kein Besuch
fällig Besuchsintervall droht zu überschreiten Besuch planen
überfällig Besuchsintervall ist überschritten muss besucht werden

transparent nicht fällig

Wurde bereits einer Tour zugewiesen, ist aber noch im Besuchsrhythmus keine Aktion notwendig

transparent fällig

Wurde bereits einer Tour zugewiesen, Besuchsintervall droht zu überschreiten keine Aktion notwendig

transparent überfällig

Wurde bereits einer Tour zugewiesen, Besuchsintervall ist überschritten keine Aktion notwendig

Die Besuchsstatus-Konfiguration kann nur im Administrationsbereich festgelegt werden. Die Farbe entspricht in der Regel folgenden Werten:

  • grün: Adresse wurde im Besuchsintervall besucht
  • gelb: Besuch ist unmittelbar bevor oder kann leicht darüber liegen
  • rot: Besuch ist bereits überfällig

Filter in der Tabelle

In der Tabelle können Sie jederzeit filtern und sortieren.

Sortieren

Um nach einer Spalte zu sortieren, klicken Sie bitte auf den Spaltenkopf. Über die zwei kleinen Pfeiltasten hinter dem Namen können Sie die Richtung der Sortierung bestimmen. Dabei steht die Pfeiltaste nach oben für aufsteigend sortieren und die Pfeiltaste nach unten für absteigend sortieren.

Filtern

Um Adressen nach speziellen Kriterien zu filtern, geben Sie bitte in die entsprechende Zeile unterhalb der Spaltenbezeichnung das Filterkriterium ein. Die gewählte Option für die Filterung wird durch ein entsprechendes Symbol vor dem Eingabefeld angezeigt. Mit einem Klick auf das Symbol können Sie die Filteroption umstellen. Je nachdem wie die Symbolschaltfläche Filter wirkt auf Karte gesetzt ist, werden die Adressen auf der Karte mit gefiltert oder nicht gefiltert.

Alle gesetzten Filter können über die Schaltfläche Filter entfernen entfernt werden. Diese Schaltfläche ist nur bei gesetzten Filtern aktiv und löscht alle gesetzten Filter. Wenn Sie nur einzelne Filter löschen wollen, dann klicken Sie wieder in die Zelle, in der Sie den Filter gesetzt haben und löschen dort den Ausdruck. Zudem können Sie sich die gefilterten Adressen auf der Karte anzeigen lassen, in dem Sie die Schaltfläche Filter wirkt auf Karte links unter der Tabelle aktivieren.

Filteroptionen für die unterschiedlichen Spaltentypen

Sie können für folgende Spaltentypen unterschiedliche Filter setzen:

Einfache Beispiele fürs Filtern

Für die Selektion aller Adressen mit z.B. rotem Status klicken Sie auf die Dropdown-Liste im oberen Bereich dieser Spalte und wählen Sie im Filterfeld oberhalb der Farbspalte den Eintrag Überfällig aus.

Für eine räumliche Selektion bietet sich ein Filter auf die Spalte Ort oder PLZ an. Wenn Sie z.B. Adressen von Postleitregionen sehen wollen, setzen Sie den Filter auf Beginnt mit "52" und so werden alle Adressen aus der Postleitregion 52 in der Tabelle gefiltert.

Die Filter für verschiedene Spalten können kombiniert werden, um zum Beispiel alle Adressen mit einem roten Ampelsymbol in Köln zu erhalten, die einen Umsatz höher X erzielt haben.

Besuchskandidaten über die Tabelle auswählen

Eine spezielle Art des Filterns in der Tabelle ist das auswählen von Adressen für Besuche. In der Tabelle können einzelne Adressen durch Klick in die Auswahlbox der Spalte Besuch für die Planung ausgewählt werden.

Neben dem Spaltenkopf Besuch gibt es eine weitere Auswahlbox, die alle Adressen aus der Liste für einen Besuch auswählt. Wenn Sie z.B. alle Adressen einer gefilterten Tabelle in die Routenberechnung aufnehmen wollen, dann setzen Sie den Haken entsprechend in diese Auswahlbox. Bei aktiven Filtern werden nur die gefilterten Adressen in die Routenplanung aufgenommen. Entsprechend können Sie auch bereits ausgewählte Adressen durch Wegnehmen des Hakens der Auswahlbox abwählen und die Routenplanung einfach von vorne beginnen.

Am unteren Ende der Spalte für die Besuchsauswahl steht eine Summe, die Ihnen die Anzahl der bereits ausgewählten Besuche wiedergibt. So haben Sie immer die Kontrolle, ob Sie Kapazitäten für weitere Besuche haben. Sobald die Summe rot wird, haben Sie das Limit für die maximalen Besuche pro Tour überschritten.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die maximale Anzahl Besuche pro Route je nach Edition variiert.

Erweitertes Arbeiten mit der Tabelle

Über die Tabelle können darüber hinaus auch manuelle Nachgeocodierungen Ihrer Adressen erfolgen, wenn Sie die entsprechende Funktionalität in Ihrer Edition enthalten haben. Eine weiteres Feature ist das Nachladen weiterer Adressen für die Tabelle und die Karte über die initial geladenen Adressen hinaus.

Manuelle Nachgeocodierung von Adressen

Falls Zeilen grau in der Tabelle unterlegt sind, fehlen zu diesen Adressen die Koordinaten. Bitte führen Sie dann eine manuelle Geogeocodierung durch, denn sonst können diese Adressen nicht als Besuchsziel ausgewählt werden.

Es kann gelegentlich vorkommen, dass zu einer Adresse die Position auf der Landkarte nicht automatisch gefunden werden konnte. Auch bei neu hinzugefügten Adressen, die erstmalig geladen wurden, kann das der Fall sein. Solche Adressen werden in der Tabelle grau dargestellt und können nicht für einen Besuch ausgewählt werden. Mit einem Doppelklick in die betreffende Zeile können Sie einen Dialog zur Positionsbestimmung öffnen um die Position festlegen und anschließend zu speichern.

In dem Dialog klicken Sie bitte zuerst auf die Schaltfläche Suchen. Anschließend können Sie den blauen Marker mit gedrückter linker Maustaste auf der Karte verschieben, um eine Position festzulegen oder zu verschieben. Achten Sie dabei darauf, dass der Pin an einer befahrbaren Straße liegt, sonst könnte es Probleme bei der Routenberechnung geben. Zum Speichern der gewählten Position klicken Sie auf Übernehmen. Danach können Sie das Suchfenster schließen und die Adresse wurde mit den entsprechenden Koordinaten versehen.

Hinweis: Bei unvollständigen oder nicht korrekten Adressen hilft es oft, in einer Suchmaschine nach der Adresse zu suchen, um eine fehlerhafte oder unvollständige Adresse zu korrigieren. Alternativ laden Sie diese Adressen mit richtigen Koordinaten im Datenimport erneut hoch.

Weitere Adressen

Es ist aus vielerlei Sicht sinnvoll nicht alle Adressen direkt in der Tabelle bereitzustellen. Über die Funktion weitere Adressen kann jeder Anwender selber entscheiden, welche weiteren Adressen zusätzlich bereitgestellt werden sollen. Wenn sehr viele Adressen zu einem Mitarbeiter gehören, dann ist es nützlich nicht alle Adressen initial laden zu lassen. Zudem ist es für den Mitarbeiter übersichtlicher erst mal nur die wichtigsten Adressen auf den ersten Blick zu erfassen und im zweiten Schritt Routen mit weniger relevanten Adressen aufzufüllen.

Über das Hauptmenü können Sie Adressen zu weiteren Klassifizierungen (z.B. C oder D) zur Anzeige in der Tabelle und der Karte auswählen. Öffnen Sie dazu im Hamburger-Menü den Befehl Weitere Adressen und wählen Sie die entsprechende Klassifizierung, die zusätzlich angezeigt werden soll, aus. Übrigens es kann immer nur eine weitere Klassifizierung nachgeladen werden. Die nachgeladenen Adressen sind immer nur in der aktuellen Sitzung von EasyMap geladen. Wenn Sie das Portal erneut öffnen, dann müssen die weiteren Adressen auch wieder durch den Befehl geladen werden.

Ihr Administrator gibt über die Einstellungen der Besuche vor, welche Klassifizierung initial sichtbar ist und welche vom Anwender nachgeladen werden können. Dies kann für jede Klassifizierung individuell eingestellt werden.